FAQ zum ZeTT-Radar

Der ZeTT-Radar ist eine quartalsweise durchgeführte empirische Studie des Bereichs für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Das Ziel der Studie ist es, die Entwicklung der Thüringischen

Wir kontaktieren Sie ausschließlich über Adressen, welche von Ihrem Unternehmen auf seiner Web-Präsenz bzw. in öffentlichen Datenbanken der lokalen Industrie- und Handelskammern (Beispiel), der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (Link) oder des Bundesfirmenregisters (Link), als Kontakt-Möglichkeiten angegeben wurden. Dabei nutzen wir ausschließlich funktionsbezogene Mailadressen (bspw. Geschäftsführung@ oder info@), solange von Ihnen nicht freiwillig eine personengebundene Mailadresse für die Kontakt-Anbahnung, öffentlich zur Verfügung gestellt wurde.

Wir möchten Sie bitten an der aktuellen Umfrage des ZeTT-Radar, der Thüringen-weiten Befragung der Universität Jena zum Stand der Wirtschaft und Arbeitswelt, teilzunehmen.

Ihre Antworten werden anonym erfasst und nur in aggregierter Form ausgewertet. Dadurch sind keine Rückschlüsse auf Ihre Identität und Einzelantworten möglich.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben und verbleiben bei der Universität Jena.

Das ZeTT – Zukunftszentrum Digitale Transformation Thüringen ist ein öffentlich gefördertes Forschungs- und Beratungsprojekt und verfolgt keine kommerziellen Interessen. Sämtliche Leistungen des Projekts werden kostenlos und frei verfügbar bereitgestellt. Die Aufforderung zur Teilnahme an der landesweiten Studie “ZeTT-Radar” stellt keine kommerzielle Werbung im Sinne des § 7 UWG dar.

Fünf Partner aus Wissenschaft und Beratung haben sich zum ZeTT – Zentrum Digitale Transformation Thüringen zusammengeschlossen.

Zum ZeTT gehören: die Ernst-Abbe-Hochschule, die Friedrich-Schiller-Universität, die Technische Universität Ilmenau, Arbeit und Leben Thüringen sowie das IWT – Institut der Wirtschaft Thüringens GmbH.

Bei Fragen, Anregungen oder Kooperationsanfragen, kontaktieren Sie uns unter: geschaeftsfuehrung@zett-thueringen.de

Ihre Antworten werden anonym erfasst und nur in aggregierter Form ausgewertet. Dadurch sind keine Rückschlüsse auf Ihre Identität und Einzelantworten möglich. Der ZeTT-Radar bildet einen Index, als Vergleich der Antworten in den vorangegangenen Erhebungsphasen, mit der aktuellen Befragung sowie separate Auswertungen zu aktuellen Themen.

Sollten Sie sich im Anschluss an die Befragung, mit Ihrer Email-Adresse für den nächsten ZeTT-Radar registriert haben, so wird diese Registrierung separat abgespeichert und behandelt. Es findet keine Verknüpfung mit Ihren anonymisierten Antworten statt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben und verbleiben bei der Universität Jena.

Die Befragungen des ZeTT-Radar erfolgen zu Beginn jedes Quartals und dauern jeweils einen Monat. Nach dem Ende der Befragung werden die erhobenen Daten innerhalb von zwei bis drei Wochen ausgewertet. Die Veröffentlichung findet im Anschluss daran, auf der Homepage des ZeTT statt.

Sie finden alle aktuellen und zukünftigen Veröffentlichungen unter: zett-thueringen.de/zett-radar

Sie können sich hier für die Teilnahme am nächsten ZeTT-Radar anmelden. Wir werden Sie dann rechtzeitig kontaktieren.

Bitte tragen Sie die nachfolgende Kombination ein*:
captcha

* = Pflichtfeld

Bitte teilen Sie uns unter geschaeftsstelle@zett-thueringen.de mit, wenn wir Sie in Zukunft nicht mehr bzgl. des ZeTT-Radars kontaktieren sollen.

Bei Fragen zur Erhebung und Verwendung der Daten der Studie, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung des ZeTT.

Dr. Thomas Engel
Telefon +49 3641 9-45529
thomas.engel@uni-jena.de

Wenn Sie eine Beschwerde aufgrund von Datenschutzverstößen stellen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Dr. Stefanie Buchmann
Telefon +49 3641 9-402087
datenschutz@uni-jena.de